Curcuma – Kurkuma – Curcuma longa / in Form von Pulver, Kapseln, Tropfen, Tabletten

Curcuma – zur Unterstützung der Verdauung

Curcuma, Kurkuma (Curcuma longa), auch Gelber IngwerSafran-Gelb- oder Gilbwurz(el) genannt, gehört zu den Ingwergewächsen (Zingiberaceae). Das Rhizom (die Wurzel) vom Curcuma sieht gelblich aus und wirkt anregend auf die Verdauung, insbesondere auf die Magensaft- und Gallensäureproduktion.

Das Besondere an Curcuma

Das Besondere an Curcuma ist seine krebshemmende, antioxidative und entzündungshemmende Wirkung. Zudem wirkt es – laut verschiedener Studien – positiv auf die Knochengesundheit, reduziert den Knochenabbau und wirkt dem Verlust der Knochendichte (bei Estrogenmangel) entgegen.

Dieser gelbe Ingwer wird daher in der Heilmedizin gern zur allgemeinen Stärkung des Immunsystems sowie zur Prävention von Infektionen und Erkrankungen der Atemwege eingesetzt.

Eine Überdosierung ist fast nicht möglich, da keine Nebenwirkungen bekannt sind. Dennoch sollte während der Schwangerschaft, Stillzeit oder bei kleinen Kindern Vorsicht geboten sein. Selbst positive Auswirkungen gegen Alzheimer wird dieser Wurzel nachgesagt.

Curcuma ist in Form von Pulver, Kapseln, Tabletten und Tropfen erhältlich. Die mittlere Tagesdosis beträgt ca. 1,5 bis 3 Gramm. Um eine therapeutische Wirkung zu erzielen können mehrmals pro Tag zwischen den Mahlzeiten ca. 0,5 bis 1 Gramm des Pulvers  eingenommen werden.

Curcuma ist daher eine ideale Ergänzung auf dem Weg der Gewichtsreduktion für Berufstätige.

 

Neue Curcuma Auktionen auf eBay:


 


Kommentieren