Herz – Kreislauf

Schlaganfall

Schlaganfall; Foto: Martin Büdenbender / pixelio.de

Schlaganfall; Foto: Martin Büdenbender / pixelio.de

Schlaganfall

 

Mit etwa 15 Prozent aller Todesfälle gehört der Schlaganfall zu einer der häufigsten Todesursachen. Statistisch betrachtet sind etwa 50 Prozent der Betroffenen 6 Monate nach einem Schlaganfall verstorben. Von den überlebenden 50 Prozent sind etwa 30 Prozent dauerhaft pflegebedürftig. Diesen Beitrag weiterlesen »

Herzinfarkt als häufigste Folge der Herz – Kreislauf – Erkrankung

Der Herzinfarkt ist eine der häufigsten Folgen der Herz – Kreislauf – Erkrankung

Spaziergänge nach dem Herzinfarkt; Foto: Jörg Sabel / pixelio.de

Spaziergänge nach dem Herzinfarkt; Foto: Jörg Sabel / pixelio.de

Der Herzinfarkt ist insbesondere auf mechanischen Stress im Bereich der Herzkranzarterien zurückzuführen. Das Herz ist ständig in Bewegung: die Herzkranzarterien auf der Herzaußenseite werden mit jedem Herzschlag zusammengedrückt. Ein ständiger Wechsel zwischen Füllungsphase und Auswurfphase, so dass der Herzmuskel teilweise entspannt ist und die Koronararterien offen und durchblutet sind und teilweise sind die Koronararterien wieder flachgedrückt, so dass kaum noch Blut hindurch fließen kann.

Das bedeutet natürlich insgesamt eine hohe mechanische Belastung, so dass vorbeugend die bekannten Risikofaktoren möglichst niedrig zu halten sind.

 

 

Diesen Beitrag weiterlesen »

Herz – Kreislauf – Erkrankung

Ursachen der Herz – Kreislauf – Erkrankung

Herz - Kreislauf - Erkrankung; Blutbahn Freestyle by Maurus Völkl / pixelio.de

Herz - Kreislauf - Erkrankung; Blutbahn Freestyle by Maurus Völkl / pixelio.de

Herz – Kreislauf – Erkrankung umfasst Erkrankungen des Herzens und der Arterien. Zu Erkrankungen des Herz – Kreislauf – Systems zählen damit auch Bluthochdruck, Herzinsuffizienz, Schlaganfall, Herzinfarkt oder Arterienverkalkung (Atherosklerose). Einzelne Risikofaktoren können durch die Lebensweise beeinflusst werden. Die grundsätzliche Veranlagung ist natürlich vorgegeben. Dennoch kann allein durch Änderung des Lebensstils manchmal eine medikamentöse Behandlung vermieden werden.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Der Puls : Pulswerte tasten – Normalwerte – Trainingspuls

Der Puls

Zur Beurteilung des Herz-Kreislaufsystems dient die Blutdruck -Messung und ebenfalls die Puls –Tastung (und natürlich auch die Atmung).

Puls (lat.) bedeutet soviel wie schlagen oder klopfen. Er ergibt sich durch die Herzaktionen. Jeder vom Herz ausgehende  Blutausstoß bewirkt eine Blutwelle (Pulswelle) in der Arterie.  Bei der Pulsmessung selbst kann die Zahl der Impulse pro Minute ermittelt werden und es kann auch festgestellt werden, ob  eventuell Besonderheiten vorliegen (schwacher Puls etc.).

Diesen Beitrag weiterlesen »

Herz und Blut – Kreislauf – System Aufbau und Funktion

Herz und Blut – Kreislauf  – System → Aufbau und Funktion

Blut - Kreislauf ; Foto: Gerd Altmann/pixelio.de

Blut - Kreislauf ; Foto: Gerd Altmann/pixelio.de

Nachdem Aufbau und Funktion vom Herz beschrieben wurden, wird im Folgenden der Blut – Kreislauf näher betrachtet.

In unserem Kreislaufsystem werden Blut, Sauerstoff und jede Menge Nährstoffe in unsere Körperzellen transportiert und im Gegenzug Stoffwechselprodukte aus den Zellen abtransportiert. Das Kreislaufsystem des Menschen ist insgesamt etwa einhunderttausend Kilometer lang, also doppelt so lang, wie der Umfang der Erde!

Diesen Beitrag weiterlesen »

Das Herz – Physiologie und Anatomie

Das Herz

Herz - Foto: Jens Goetzke/pixelio.de

Herz - Foto: Jens Goetzke/pixelio.de

Das Herz ist das Zentrum unseres Blutgefäßsystems. Es pumpt letztendlich Sauerstoff und Nährstoffe in die Zellen unsers Körpers und transportiert Stoffwechselprodukte wieder fort.

Herz – Der Aufbau

Die vier Kammern des Herzens haben folgende Funktionen

  1. Der rechte Vorderhof nimmt sauerstoffarmes Blut aus der Hohlvene auf.
  2. Die rechte Herzkammer presst das sauerstoffarme Blut aus dem rechten Vorderhof zur Lunge (Lungenarterie), damit sich das Blut mit Sauerstoff anreichern kann.
  3. Der linke Vorhof nimmt das sauerstoffangereicherte Blut wieder auf.
  4. Die linke Herzkammer gibt das sauerstoffangereicherte Blut in Richtung Körper (Aorta; Körperschlagader) ab. Diesen Beitrag weiterlesen »
Angebot des Monats